luftige Begegnungen

Fliegen und Natur

Ausbildungsunterlagen Luftfahrt und Naturschutz

Faszination Fliegen

Der Vogelflug war das Vorbild für die Flugpioniere wie Leonardo daVinci, Gusmao, Otto Lilienthal oder die Gebrüder Wright. Das mühelose Gleiten einer Möwe im Hangaufwind oder von Zugvögeln wie Kranichenund Störchen inspirierte den Menschen bei der Konstruktion von Fluggeräten. Heute ist dieser Traum vom Fliegen Wirklichkeit geworden. Ballone, Gleitschirme, Hängegleiter, Segelflugzeuge, Ultraleicht-, Reisemotorsegel-oder Motorflugzeuge und Helikopter bieten fantastische Möglichkeiten, die Welt aus einer anderen Perspektive zu erleben. Beim Modellflug bleibt der Mensch zwar am Boden, aber auch die Pilotinnen und Piloten von Modellflugzeugen empfinden die Faszination des Fliegens und der Beherrschung der drei Dimensionen. Fliegen ist stark von Wind und Wetter beeinflusst und vermittelt immer auch ein besonderes Naturerlebnis. Luftfahrer sind sensibel für Störungen und wissen, dass eine intakte Umwelt eine ihrer wichtigsten Ressourcen ist.

Aber wie alle Aktiven im Outdoor-Bereich können auch Pilotinnen und Piloten die Natur und Umwelt stören, meist aus Unwissenheit oder durch Nachlässigkeit. "Verstehen statt verbieten" ist das Motto für nachhaltigen Natur- und Umweltschutz. Kooperation statt Konfrontation ist der kluge Weg für wirksamen Natur- und Umweltschutz.

Viele Informationen dazu gibts in den Ausbildungsunterlagen, die der DAeC und der DHV in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Naturschutz, verfasst haben. Die Ausbildungsunterlagen "Luftfahrt und Naturschutz - natur- und umweltbewusst fliegen" gibts hier zum Download ...

Für Piloten/-innen, die mehr über den Vogel, dem sie begegnet sind, wissen möchten oder sich nicht sicher sind, welcher Vogel es war, haben wir die wichtigsten Informationen zu vielen Vogelarten in den Artensteckbriefen zusammengestellt. Wer mehr über die Lebensräume erfahren möchte, findet zahlreiche Infos rund um die Lebensräume in den Lebensraumsteckbriefen.

Piloten, die sich mit diesem Thema näher befassen möchten, finden weitere Informationen und die wichtigsten Studien auf der Naturschutzseite des Deutschen Aeroclubs (DAeC) (www.daec.de ) und dem Deutschen Hängegleiterverband (DHV) (www.dhv.de). Ausführliche Informationen sind auch im Natur-Sport-Info-System des Bundesamtes für Naturschutz zu finden (www.natursportinfo.de).


Luftfahrtrelevante Vogelvorkommen (ABAs) - mit Abstand am besten fliegen

Einerseits ist Vogelschlag eine ernst zu nehmende Gefahr für Piloten. Andererseits können tiefe Flüge über und Außenladungen in störsensiblen Gebieten Vögel nachhaltig schädigen. Um die Risiken für Menschen und Tiere zu verringern, sind seit der Ausgabe 2007 in den Luftfahrerkarten Gebiete mit luftfahrtrelevanten Vogelvorkommen, die ABAs (Aircraft relevant Bird Areas), flächig eingetragen.

Mit den ABAs sind keine rechtlichen Vorgaben oder Einschränkungen verknüpft. Alle Markierungen und Hinweise sind Empfehlungen, die es freiwillig umzusetzen gilt. Untersuchungen haben ergeben, dass in der gesetzlichen Mindestflughöhe von 600 Metern über Grund die ABAs in der Regel gefahrlos für Mensch und Tier überflogen  werden können. Auswahl und Ausdehnung der Flächen sowie die Festlegung der jahreszeitlichen Gültigkeit wurden von der Arbeitsgruppe „Luftfahrt und Naturschutz“ vorgenommen. In dieser Gruppe arbeiten unter Leitung des Bundesamtes für Naturschutz (BfN) und des DAeC Spezialisten aus den Verbänden und Organisationen zusammen. Die Kennzeichnung der relevanten Gebiete zeigt dem Piloten die genaue Ausdehnung des Bereichs und gibt Aufschluss, wann mit dem besonderen Vogelaufkommen zu rechnen ist.

Mehr Infos zu ABAs gibt es in den Ausbildungsunterlagen (Seite 69 ff.) ...

 

Allgäuer Hochalpen - ABA-Informationen für Piloten

Die Regierung von Schwaben hat einen Flyer mit Infos zu ABAs in den Allgäuer Hochalpen herausgebracht. Hier der Flyer als pdf zum Download ...

Meldeportal

Wiederauszeichnung als UN-Dekade Projekt

 

 

Als Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet

Monatssieger im November 2013

Alle "Luftige Begegnungen" auf Google Maps

Auf der Seite Zwischenergebnisse finden Sie eine Karte mit allen Begegnungen.

Banner zum Downloaden

Unterstützen Sie unser Projekt, indem Sie unser Banner auf Ihre Homepage stellen. Wir freuen uns, wenn Sie mitmachen. Mehr Infos dazu gibts hier ...



Ein Projekt von:

DHV
DAec
Nationalpark Berchtesgaden

Gefördert durch:

DBU
Mit weiterer Unterstützung von:
Skywalk